ÖWR-Landesverband Steiermark
NOTRUF 130
(Landeswarnzentrale)

1.MFC Open Days in Sladki Vrh

Anfang Juli rief die Freiwillige Feuerwehr von Sladki Vrh zu den 1.MFC Open Days. Insgesamt vier Bezirksstellen der ÖWR, mit etwa 25 Mitgliedern sind diesem Aufruf gefolgt. Die Bezirksstellen Graz und Liezen fanden sich bereits Freitag Mittag in Slowenien ein, um einige Tests mit dem Equipment der Firma "MFC International", welches am Samstag präsentiert werden sollte, zu absolvieren. Die englische Abordnung von MFC, angeführt von Firmenchef ALES RIBIC, welcher es sich nicht nehmen ließ selbst nass zu werden und bei den Tests mitzuwirken, stand mit Rat und Tat zur Seite.

Samstag waren dann ab den frühen Morgenstunden insgesamt sechs Wasserfahrzeuge der Österreichischen Wasserrettung, darunter der Hovercraft "Herbie" aus St.Michael, der Jetski aus Graz, oder die Boote aus Liezen und Kalsdorf, im Dauereinsatz.

Bezirksstellenleiter Ernst Hamerl, Kevin Arbinger, Georg Silberschneider und Jürgen Lawatsch führten verschiedene Rettungsszenarien vor und standen Marketing-Manager GAVIN WALKER für Fotoshootings und Filmaufnahmen zur Verfügung. Rene Rössler chauffierte, genauso wie Susanne und Manfred Kamencek, den ganzen Tag Alt und Jung über die Mur. Bei diesen Publikumsfahrten hatten die Gäste die Möglichkeit selbst mal einen über Bord gegangenen Gegenstand oder eine Person zu bergen.

Staunende Gesichter und unzählige gezückte Handys und Kameras sah man immer dann, wenn die Bezirksstelle St. Michael mit ihrem Hovercraft auftauchte. Ebenso wurde von den Kollegen aus St.Michael für die Unterhaltung der ganz kleinen Gäste gesorgt.

Am späten Nachmittag wurden nach und nach die Wasserfahrzeuge geslippt und die, teilweise über zweieinhalb Stunden lange Heimreise angetreten - die Einsatzbereitschaft war Samstag- Abend bei allen Bezirksstellen wieder hergestellt.