ÖWR-Landesverband Steiermark
NOTRUF 130
(Landeswarnzentrale)

Bundesheerübung

 

Am 12.06.2019 fand eine Übung vom Bundesheer gemeinsam mit dem Landesverband Steiermark der Österreichischen Wasserrettung statt. Der Landesverband war mit drei Booten und drei Wild- bzw. Fließwasserrettern bei der Übung dabei. Zu Beginn wurden verschiedene Manöver mit den Teilnehmern des Bundesheers geübt – zu diesen Übungen gehörte Wende über Back- bzw. Steuerbord, suchen einer vermissten Person und Mannüberbord-Manöver. Das retten einer Person konnte dann auch mit den Fließ- und Wildwasserretten der ÖWR beübt werden. Diese gingen in das Wasser und mussten dann von der Besatzung am Boot aufgenommen werden. Erschwerend kam für die Teilnehmer des Bundesheeres hinzu, dass diese ihre ABC-Schutzanzüge anhatten und während der Rettung von Seiten des Bundesheeres ABC – Alarm ausgerufen wurde, so dass diese auch noch zusätzlich zu ihrem Anzug eine Atemschutzmaske anziehen mussten. Nach dem sicheren Retten der Schwimmer wurden diese an Land gebracht und anschließend für die nächsten Gruppen wieder zu ihrem Ausgangspunkt mit einem der Boote transportiert.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit bei der Übung und freuen uns auf weitere Übungen.