ÖWR-Landesverband Steiermark
NOTRUF 130
(Landeswarnzentrale)

Übung Landeswasserrettungszug, 21.9.

Übungsannahme:

Aufgrund anhaltenden Schlechtwetters kommt es in den letzten Tagen zu großen Überschwemmungsgebieten. Nachdem schon die Feuerwehren viele Einsätze abdecken mussten, wurde in den heutigen Morgenstunden der Landeswasserrettungszug von der LWZ alarmiert.

Folgende Trupps machten sich auf den Weg nach St. Michael bzw. in den Großraum Leoben:
- Mehrzweckboot
- Hovercraft
- 2 Fließwassertrupps
- Stabstrupp
- Versorgungstrupp

Folgende Szenarien wurden bis jetzt abgearbeitet:
- treibende Person in Bruck/Mur bei der Mündung der Mürz in die Mur (Fehlalarm)
- Unterstützung der Feuerwehr bei Auspumparbeiten in Leoben
- Mithilfe bei Evakuierungsarbeiten der Firma AT&S
- diverse Szenarien bei der Bahnhofbrücke in Leoben
- Entfernung von Verklausungen in St. Michael

Aufgrund der Unwetterlage kam es zu einigen weiteren Behinderungen:
-Sperre der S6 zwischen St. Michael und Leoben
- Sperre  B116 (Bereich Hinterberg)
- Sperre L553 (Murbrücke St. Stefan/Leoben)
- Verschmutzung des Trinkwassers
- Stromausfall von 13.30 - 15.00

 

Insgesamt im Einsatz:

23 Mann
3 Boote
5 KFZ

weitere Informationen und Fotos unter

https://www.facebook.com/osterreichischewasserrettung.steiermark/

(ohne Registrierung abrufbar)